Verein

Der SV Hailfingen

Die verschiedenen Inhalte sind aus den jeweiligen Rubriken zu entnehmen.

Bericht Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung am 02. März 2018

 

Vorstand Nadine Kern begrüßte die zahlreich erschienen Teilnehmer der Versammlung, darunter Mitglieder, Ortsvorsteherin Sabine Kircher, Ehrenmitglieder, Ortschaftsräte und die Vertreter der örtlichen Vereine und stellt fest, dass die Sitzung satzungsgemäß einberufen wurde. Anträge wurden im Vorfeld keine gestellt. Sie stellt die Punkte der Tagesordnung vor. Nach der Totenehrung beginnt sie mit dem Bericht des Vorstandes. Die Mitgliederanzahl beträgt am Jahresende 307 Mitglieder.

Anschließend wirft Schriftführer Christian Bahner einen Blick zurück auf die Veranstaltungen des Vereins im vergangenen Jahr. Hierzu zählten zwei Jugendspieltage, das Elfmeter-Turnier, welches zum fünften Mal stattfand und wieder gut besucht war. Außerdem wirkte der Verein zusammen mit dem Musikverein beim Neckarfest mit. Weiter beteiligte sich der SVH am Goldenen Oktober der Stadt Rottenburg und am Nikolausdorffest und leistete laufende Unterstützung bei Altpapiersammlungen.

Anschließend wirft Christian Bahner einen Blick auf das kommende Jahr. Hier sollen das Elfmeterturnier, das WM-Studio, Neckarfest, Goldener Oktober, das Nikolausdorffest, sowie Altpapiersammlungen organisiert werden. Erneut wird am 10.03.2018 sowie am 27.10.2018 ein Zwiebelkuchenverkauf stattfinden.

Anschließend legte Kassier Ralf Stahl den Rechnungsabschluss offen, der mit 22.190,80 EUR positiv ausfiel. Hierin fiel aber der Großteil des Stadtpokals, welcher Ende 2016 ausgetragen und der überwiegend im Kalenderjahr 2017 abgerechnet wurde. Ralf Stahl mahnt aber auch das Ergebnis zu relativieren, da auch noch Investitionen am Sportheim wie beispielsweise die Heizung anstehen.

Der Kassenprüfer Werner Swoboda bestätigt Ralf Stahl eine sehr gute Arbeit und eine klare und vollständige Kassenführung. Er rät der Versammlung für die Entlastung des Kassiers zu stimmen.

Es folgten die Berichte der Abteilungen. Der Abteilungsleiter der Aktiven Johannes Bart berichtet über die aktive Fußballmannschaften, Guido Stuhlmüller über die Jugend, Erwin Schmid über die AH und Nadine Kern in Vertretung für Maria Wingfield über die Turnabteilung. Außerdem spricht Christos Kiwranoglou als neuer Trainer der Aktiven über die Arbeit mit seiner Mannschaft und erläutert die Bedeutung des geschlossenen Zusammenarbeitens als Grundlage für ein erfolgreiches und harmonisches Vereinsleben. Er verspricht, sich gemeinsam mit seinen Aktiven auch in die Vereinsarbeit einbringen zu wollen und Arbeitseinsätze zu unterstützen.

Anschließend übernimmt Sabine Kircher den Tagesordnungspunkt Entlastung von Vorstand und Kassier. Nach einem Grußwort von Sabine Kircher stimmt die Versammlung einstimmig für die Entlastung von Vorstand und Kassier.

Hiernach steht der Punkt Wahlen an. Zunächst verabschiedet aber Nadine Kern den scheidenden Vorstand Frank Vollmer. Frank Vollmer verabschiedet sich ebenfalls mit einem Grußwort an die Versammlung. Anschließend zeigt Nadine Kern anhand der Satzung auf, dass so wie der Vereinsausschuss aktuell aufgestellt ist, dieser nicht satzungskonform ist. Die Vereinssatzung verlangt zwei bis vier Vorstände. Aktuell stünde nur Nadine Kern zur Wahl als Vorstand zur Verfügung. Sie stellt sich aber nur dann zur Wahl, wenn sich mindestens zwei neue, weitere Vorstandsmitglieder finden, so dass der Verein mit mindestens drei Vorständen in die nächste Wahlperiode gehen kann. Somit sollen die Vorstandsaufgaben breiter verteilt werden können, um den Einzelnen nicht zu überfordern. Alle weiteren relevanten Positionen wie Kassier, Abteilungsleiter und Schriftführer sind besetzt. Gewählt werden kann aber nur dann, wenn auch die Vorstandschaft gefunden ist. Als weitere Alternative zeigt Nadine Kern eine Interimslösung auf. Die Versammlung kann sie befristet auf 8 Wochen zur alleinigen Vertretung ermächtigen. Am 27.04.2018 würde dann eine außerordentliche JHV stattfinden zu dieser dann ein Vorstand gefunden werden muss. Sollten sich bis dahin keine weiteren zwei Vorstände finden, würde vom Amtsgericht ein Notvorstand bestellt, der den Verein abwickeln und auflösen würde und bis dahin geschäftsführend tätig wäre.

Anschließend übernimmt Sabine Kircher nochmals die Leitung der Versammlung und führt die Wahlen durch. Auch sie wirbt für den Posten als Vorstand insgesamt und fragt die Versammlung, ob es Vorschläge zu weiteren Vorständen oder eine weitere Vorstandskandidatur gibt. Der Versammlung wird Sebastian Weinmann vorgeschlagen. Dieser erwidert, dass er grundsätzlich gerne auch weiterhin für den Verein was machen möchten, er sich aber nicht im Posten des Vorstandes wieder findet. Auf erneute Nachfrage von Sabine Kircher gibt es keine weiteren Wahlvorschläge. Anschließend fragt sie die Versammlung, wer dafür ist, dass Nadine Kern befristet bis 27.04.2018 dazu ermächtigt wird, den Verein entgegen der Satzung alleine vertreten zu dürfen. Die Versammlung spricht sich einstimmig für diese Lösung aus. Damit wird gleichzeitig für den 27.04.2018 eine außerordentliche Jahreshauptversammlung einberufen, an der Vorstandschaft und Ausschuss gewählt werden müssen, um eine Auflösung des Vereins abwenden zu können.

Anschließend werden die Ehrungen durchgeführt. Der SVH konnte 3 Mitglieder der silbernen Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft ehren und ein Mitglied mit der goldenen Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrungen wurden durch Frank Vollmer als Vorstand und Christian Bahner als Schriftführer vorgenommen.

Danach schließt Nadine Kern die Sitzung mit Dankesworten an alle Helfer, Ausschussmitglieder, Sportheimwirtinnen, Trainer und Jugendtrainer für das Engagement rund um den Sportverein

 

Schriftführer                                        Vorstand                                             Vorstand

Christian Bahner                                 Nadine Kern                                      Frank Vollmer