6. Hailfinger Elfmeterturnier

Fußballfieber auf dem Hailfinger Sportplatz beim 6. Hailfinger Elfmeterturnier

Beste Stimmung herrschte auf dem Hailfinger Sportplatz, als der SVH am 14.07. sein 6. Elfmeter-Turnier feierte. Mit einem neuen Rekord an teilnehmenden Mannschaften, 33 an der Zahl, sowie bei bestem Fußballwetter stimmten die Rahmenbedingungen für ein wunderbares Fest. Zunächst wurde von 17 Uhr bis etwa 21 Uhr in vier Gruppen die Gruppenphase ausgespielt. Nach weiteren rund eineinhalb Stunden war dann auch die Zwischenrunde ausgespielt, so dass zwischen 22:30 Uhr und 23 Uhr die Viertelfinal- und Halbfinalspiele ausgetragen wurden. Anschließend wurden, standesgemäß unter Flutlicht, die 3 Pokale im Spiel um Platz 3 und im Finale ausgespielt. Am Ende durfte sich die Mannschaft “F-Jugend TSV Öschelbronn”, die vor zwei Jahren bereits einmal Turnierzweiter wurde, über den Turniersieg freuen. Ebenfalls durfte sich der unterlegene Finalgegner, die Mannschaft “Die Turnierleiterung gibt einen aus” mit Ihrem Kapitän Viktor Veal über einen Pokal und die zweiten Platz freuen. Den Dritten Platz sicherte sich die Mannschaft “Mia san Fuaßball” von Kapitän Tim Wild. Sie schlugen im Spiel um Platz 3 “Die Räumlespezialisten” aus Seebronn. Da diesmal keine reinen Damenmannschaften teilnahmen, bekam die beste Mixed-Mannschaft den Damenpokal, was in diesem Fall dann die Manschaft “Lächerlich – Ich becher mich weg!” war.
Umrahmt wurde das Turnier mit Einlagen von Lena Thielsch, die zunächst einen Auftritt mit Ihren Hula-Hoop-Kids hatte und nach Einbruch der Dunkelheit denn selbst eine spektakukläre Feuershow zeigte.
Der SVH freut sich, dass das Turnier im Ort wie es scheint immer beliebter wird und neben den startenden Mannschaften auch viele Zuschauer auf den Sportplatz lockt. Wir hoffen es hat Euch Spaß gemacht und dass wir Euch nächstes Jahr dann wieder als Gäste oder Spieler beim 7. Elfmeter-Turnier auf unserem Sportplatz begrüßen dürfen.
Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle noch an Klaus Holzhauser und unseren Metzger aussprechen. Die beiden haben uns mit großem Engagement unterstützt und auch flexibel Nachschub organisiert als Essen und Getränke wegen des großen Andrangs vorübergehend knapp wurden. Ebenso möchten wir uns auch bei Christian Merkel für seine tatkräftige Unterstützung bedanken.